Gratis Liebe-Finden-Tipps für

Liebe finden

Singles finden ihre große Liebe mit der richtigen Strategie!

Liebe finden - Singles finden ihre große Liebe mit der richtigen Strategie!

Visionen von Mr. Right – Das Gesetz der Anziehung

Dieses Bild gibt die Grundidee so gut weiter, dass ich es kaum besser beschreiben kann. Du erdenkst Dir Deinen Traummann und fühlst Dich von ihm umarmt.

Bei dem Ersinnen, wie er sein soll, hilft es Dir, wenn Du Dir Eigenschaften notierst, die er haben sollte. Stelle Dir für jede dieser Eigenschaften eine Szene vor, die Du mit ihm erlebst. Beispielsweise, wie er bei einem Spaziergang Dich davor bewahrt in einen Hundehaufen zu treten. Wie fühlt sich das für Dich an? Er hält Dir die Tür seines Autos auf. Spürst Du schon das Grinsen in Deinen Mundwinkeln?

Es gibt sehr viele Möglikchkeiten, wie Du ihn schon symbolisiert in Dein Leben holen kannst. Ich selbt hatte eine Skulptur aus Steatit erstellt: Eine Blüte kuschelt sich in ein beschützendes Blatt.

Eine Freundin von mir findet eine bestimmte Pflanzenart so toll und hat kürzlich zwei Exemplare in verschiedenen Farben geschenkt bekommen. Diese hat sie nun auf ihrem Balkon gemeinsam in einen Topf gepflanzt. Die eine Pflanze symbolisiert sie und die andere, größere ihren zukünftigen Traummann und sie sind gemeinsam in einem Topf. Ist das nicht romantisch?

Es gibt viele Möglichkeiten, für Dich solche Symbole zu finden, die bei Dir eine besonderes Gefühl hervorrufen. Malst Du gern? Vielleicht backst Du gern Kuchen und nächstes Mal bekommt er eine Yin und Yang Deko obendrauf. Oder Du kreierst ein Marmorkuchen Liebesorakel: Du widmest den hellen Teil des Marmorkuchens Dir und den Schokoladenteil Deinem zukünftigen Lebenspartner. Um so spannender ist es dann, die geschnittenen Kuchenstücke zu betrachten, welche Muster sich ergeben haben. Das hättest Du nicht, gedacht, dass Du sogar einen unschuldigen Marmorkuchen in Deine Partnersuche mit einbeziehen kannst, oder? Ist es nicht romantisch wie eng umschlungen diese beiden süßen Seelen sind?

Mache mit Dir selber mal einen Spaß, wenn Du unter der Dusche stehst und stelle Dir vor, er (Ihr sein schon eine Weile zusammen) klopft an Deine Badezimmertür. Was würdest Du antworten? von „Ich bin unter der Dusche und habe noch einen Platz frei“ bis „Kannst Du bitte schonmal die Brötchen aus dem Backofen holen?“

Eine langweilige Fahrstuhlfahrt kannst Du in Gedanken mit einer Kusszene mit Mr. Right attraktiver gestalten.

Heike stellt sich ihren Traummann in ihrem Blog vor, und hat es so quasi dem kompletten Universum mitgeteilt und das mit sehr schönen Worten.

Versuche Dir mehrmals vorszustellen, wie Dich jemand anruft, den Du nicht kennst, das Dich Deinem Ziel, Mr. Right kennenzulernen näher bringt. In dem Film „The Secret“ stellt ein Interviewpartner vorab vor, wo er mit seinem Auto eine Parklücke findet. Sehr oft funktioniert es bei ihm direkt, manchmal muss er nur kurz warten, bis eine Lücke an dem gewünschten Platz frei ist. Diese Prinzip kannst du aauch in Deinem Alltag nutzen, um Menschen zu begegnen, die Dich Deinem Traummann näher bringen. Das kann auch eine frühere Klassenkameradin sein, die Dich später zu ihrem Geburtstag einlädt, auf dem Du Deinen Traummann kennenlernst.

Beschäftige Dich mit positiven Gedanken, wie ER sein soll, wie es sich für Dich ANFÜHLT. Schaue Liebesfilme, um Deine Gefühlswelt in die richtige Richtung zu lenken. Frage Menschen, wie sie sich kennengelernt haben. Bei solchen Geschichten hüpft das eigene Herz gleich mit und verändert Deine eigene Ausstrahlung. Wenn Du Dich so oft wie möglich in diese rosarote Gedankenwelt bringen kannst, dann, ziehst Du wie ein Magnet, Deinen Traummann in Dein eigenes Leben. Das wünsche ich Dir von ganzem Herzen.

Foto: Robbert van der Steeg / Foter.com / CC BY-SA

  • Michel sagt:

    Wunderbarer Artikel. Ja, das Gesetz der Anziehung… ein interessantes Thema. Auch wenn es manchen Leuten schwer fällt, zu glauben, so beinhaltet das Gesetz der Anziehung doch ein großartiges Potenzial, um viele Dinge in sein Leben zu ziehen.

  • Lia Lenzing sagt:

    Liebe Unbekannte,
    ich kann verstehen, dass es auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich klingt, wenn man sich mit diesen Themen noch nicht beschäftigt hat. Hast Du die Möglichkeit den Film „The Secret“ von Rhonda Byrne anzuschauen? Dort wird es sehr anschaulich erläutert und Du erhältst viele Beispiele für diese Methode:
    Ein Querschnittsgelähmter kann wieder laufen.
    Ein Geschäftsmann visualisiert sein Traumhaus mit einem Zeitungssauschnitt und zieht viele Jahre später in das Haus aus der Zeitung.
    Eine Krebskranke ist nach 3 Monaten wieder völlig gesund.
    Die Situation eines gemobbten Mitarbeiters verändert sich innerhalb weniger Wochen.
    Es ist wirklich faszinierend.
    Ich versuche diesen Film einmal im Monat zu sehen und finde immer wieder neue Inspirationen. Zur Nachahmung empfohlen!
    Liebe Grüße
    Lia

  • unbekannte sagt:

    Wie soll das denn funktionieren. Ich stell mir das mal eben vor und „Peng“ ist mein traumprinz da. Das ist doch Blödsinn!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*